Märchenerzählerin

Märchenerzählerin

Märchen erzählen für Erwachsene und Kinder

Mit frei erzählten Märchen kann bei vielen Anlässen ein ganz besonderer Zauber entstehen. Dabei kann ich die Länge der Erzählblöcke individuell auf Ihre Wünsche und das geplante Programm abstimmen. Zusammen schaffen wir für Ihre grossen oder kleinen Gäste eine unerwartete Abwechslung, die Herz und Seele wärmt.
Das Schöne an dieser Erzählform ist, dass sie überall stattfinden kann, wo Menschen Raum haben, sich zu begegnen und zuzuhören. Sie müssen sich also keine Sorgen um den Platz oder das richtige Setting machen.

Anlässe:

  • Familienfeste; Geburtstage, Hochzeiten, Taufen etc.
  • Firmenanlässe; Sitzungen, Weihnachtsfeiern, Workshops
  • Kongresse und Seminare; als Einstieg oder Ausklang
  • Vereinsanlässe; Herren- und Frauenabende
  • Vernissagen; Tage der offenen Tür

Orte:

  • in Wohnzimmern und Bauernstuben
  • in Gärten, auf Wiesen, Feldern und Pärken
  • in Geschäftshäusern und Handwerkstätten
  • in Hotels, Gasthäusern und Berghütten
  • in Büchereien und Museen
  • in Schlössern und Pavillons
  • in Zelten und Scheunen
  • in Schulen und Kirchen
  • in Blumenläden, Gärtnereien und Treibhäusern
  • überall dort, wo Menschen sich begegnen und es hörende „Ohren“ gibt.

Es war einmal eine Zeit, in der Märchen zum Alltag gehörten wie Sonne, Wind und Regen. An dunklen, kalten Winterabenden wurden sie erzählt oder auch an stillen Sonntagen, wenn Felder und Stall bestellt waren.

Es gibt Orte, an denen Geschichten und Sagen, Fabeln und Märchen aus längst vergangenen Zeiten und weit entfernten Gegenden lebendig werden. Denn die Geschichtenerzähler kennen sie alle: die magischen Welten hinter den sieben Bergen. Sie kennen den Weg, der zum Glasberg führt, zum Feenreich und in die unterirdischen Welten, gehen mit Ihnen über die Brücke vom Diesseits ins Jenseits.

Märchen frei zu erzählen ist eine alte Kunst. Vor mehr als 200 Jahren wurden überall auf der Welt, auch in unseren Kulturen Märchen nur mündlich weitererzählt. In jedem Dorf gab es einen Geschichtenerzähler, der zu speziellen Anlässen oder auch nur so, seine Geschichten weitergab. Er liess so die Märchen, die schon vor langer Zeit, aus den Seelen des Volkes entstanden waren zu neuem Leben erwecken.

Nehmen sie sich Zeit, um in der Hektik des Alltags anzuhalten, ihrer Seele Nahrung zu geben und einfach nur mal zuzuhören, geschehen zu lassen, um dann vielleicht am Ende weiser, oder einfach nur erfüllt und beschenkt nach Hause zu gehen. Und wer weiss, vielleicht tragen sie dann sogar einen kleinen behüteten Märchenschatz in ihrem Herzen mit.

Dieses alte Handwerk und die Kultur des Erzählens von magischen Welten und alten Zeiten lasse ich wieder aufleben. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Magie, wo Zauberhaftes geschieht und Wünsche wahr werden. Fühlen Sie mit, wie es den Märchenhelden auf ihrem Weg ergeht und wie sie an ihr Ziel kommen.

Als Märchenweberin webe ich durch das Erzählen feine Spinnweben von meinem Herzen in die Herzen der Zuhörer. Verknüpfe und verwebe sie wie feine Lebensfäden miteinander. Dabei bildet sich eine Brücke ins Reich der Magie, und das Hier verwebt sich mit dem Dort. Die Märchen verbinden die Herzen mit den Seelen. Die Kraft der Worte berühren die Saiten, die Ihr Wesen umgeben und lassen sie erklingen. Dabei entfaltet sich die Heilkraft, die in den Märchen steckt und überbringen ihre Botschaft.

Durch dieses Verweben, können Verknüpfungen und Knoten aufgelöst werden und neue Muster können sich bilden. Im Innern, der Seele und des Geistes kann eine Bewegung entstehen. Dies ist heilsam. Eine äussere Bewegung ist noch keine Entwicklung, erst wenn sie auch im Inneren stattfindet, ist die Wandlung vollzogen. Dies zeigt uns der Märchenheld in den Märchen und berührt dadurch unsere inneren Räume und bringt etwas in Bewegung. Dies ist die Märchenkraft oder Märchenmedizin.

Indigene Märchen

Die indigenen Märchen haben ihren ganz eigenen Reiz und Charakter. Oftmals beschreiben sie uns in Mythen, wie gewisse Dinge entstehen, lehren uns die Ordnung in der Natur, und geben uns die „Sichtweise“ der Indianer wieder. Sie zeigen uns, wie wir mit allem verbunden sind, insbesondere auch mit der Mutter Erde.

So bunt wie ein Bazar – Indische und orientalische Märchen

Farben, Düfte, Klänge, Maharadschas und Maharis, Diebe und Bettler, Bazars, Samt und Seide, Perlen und Gold, Karawanen, von der Liebe und vom Glück. Geheimnisvoll, prächtig und wunderschön, lassen sie sich von 1001 Nacht verführen. Vom Orient bis zum Oxident, Indien und China entlang der Seidenstrasse.

Es war einmal…

Bekanntes und Neues nimmt Sie mit auf eine Reise in die alten Zeiten, der Könige und Prinzessinnen, der Bauern, erzählen uns von altem Handwerk. Vom Glück und vielem mehr. Vielleicht ist dies auch eine Reise, die Sie an längst vergangene Kindertage erinnert.

Nordlichter

Vom Schnee, Eis, der klirrenden Kälte, dem Nordwind, der kalten Jahreszeit. Sie erzählen uns über das einfache Leben in der alten Welt; in der man Schnee und Kälte mit Leib und Seele trotzen musste… wo man aber auch unter dem Schnee so manchen Schatz gefunden hat.

Teuflisch schön…

Von Himmel und Hölle. Vom Diesseits und Jenseits und umgekehrt. Übers Leben bis zum Sterben. Über Gott und die Welt. Gevatter Tod klopft an Türen, das Mütterchen versucht ihn zu überlisten, ja, und was dann geschah…

Listige Weiber und starke Männer

Über List und Trug im Eheleben; scharfsinnig und humorvoll, aber auch sinnlich und sittsam. Diese Geschichten erzählen über das Miteinander, über Zank und Streit, aber auch übers Verlieben, sich Finden um dann glücklich und zufrieden bis an das Lebensende oder zumindest für solange zu leben wie es ihnen möglich war…

Urchig und bodenständig

Dies ist eine besondere Schatztruhe gefüllt mit Schweizer und Thurgauer Märchen. Der Erntesegen des sagenumwobenen Thurgaus, lockte so manchen Besucher an. Ja, sogar der Teufel kam, weil er nicht glauben wollte, dass die Thurgauer noch listiger seien als er. Ja, wer hat da wohl den Kürzeren gezogen? Und wer das Kruzimuggeli noch nicht kennt…

Sternenglanz im Märchenwald

Das Himmelszelt mit Sonne, Mond und Sternen hütet so manches Geheimnis und Geschichten. Strahlend schön, auch in der dunkelsten Nacht weisen sie uns den Weg und erzählen ihre Geschichten. Im mondbeschienen Wald finden so manche Begegnungen statt. Denn dort wohnen Zwerge und Feen, ist es dunkel und geheimnisvoll.

Mein Angebot kann eines oder mehrere Märchen zwischen 1 bis 30 Minuten beinhalten, wobei auch mehrere Erzählblöcke zwischen 20 und 40 Minuten möglich sind.
Für ein detailliertes Angebot, nehmen Sie einfach direkt mit mir Kontakt auf.
Ich freue mich Sie kennenzulernen.

weitere Angebote

Sterntaler Erzählerin

Erzählen für Menschen in Pflege und Betreuung. Mit dem Projekt Sterntaler der Märchenstiftung Mutabor wird das Erzählen ...

Märchenerzählerin

Märchen erzählen für Erwachsene und Kinder Mit frei erzählten Märchen kann bei vielen Anlässen ein ganz besonderer Zauber ...

Märchen und Rituale

Rituale geben uns Kraft, dem Leben zu begegnen. Geben uns in Zeiten der Wandlung Halt und Orientierung ...

2024-07-15T09:43:40+02:00
Nach oben